Häufig gestellte Fragen (FAQ)

1) Muss ich bei einem Rezept etwas zuzahlen?

Bei gesetzlich Versicherten sind wir verpflichtet im Namen ihrer Krankenkasse eine Zuzahlung (Selbstbeteiligung) entgegen zu nehmen. Diese Zuzahlung setzt sich wie folgt zusammen:

Es ist ein Eigenanteil von 10 Euro zu bezahlen + zusätzlich kommen noch 10% des Rezeptwerts hinzu. Bitte entrichten Sie ihre Zuzahlung an den ersten beiden Behandlungstagen. Falls Sie von Ihrer Krankenkasse von der Zuzahlung befreit sind, legen Sie uns bitte den entsprechenden Ausweis vor.

2) Ich kann einen Termin nicht wahrnehmen - was ist zu tun?

Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie diesen spätestens 24 Stunden vorher abzusagen. Dies gibt uns die Möglichkeit, Patienten die auf der Warteliste stehen, Ihren Termin anbieten zu können. Sollten Sie ohne zeitgerechte Absage einen Termin nicht wahrnehmen, sind wir gezwungen, Ihnen diesen ich voller Höhe in Rechnung zu stellen, sowie es der Gesetzgeber erlaubt.

3) Wie lange ist ein Rezept gültig?

Ein Rezept ist vom Ausstellungsdatum 14 Tage lang gültig. In diesen zwei Wochen muss die erste Behandlung stattfinden. Bitte kontaktieren Sie uns nach dem Erhalt Ihres Rezepts zeitnah, damit wir frühzeitig Ihre Termine planen können.