Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Durch bestimmte Grifftechniken wird der Abfluss der Lymphe angeregt.
Die MLD nimmt Trümmer und Abfallprodukte aus dem Bindegewebe des Körpers auf. Sie entstaut und verbessert die Körperfunktion.

Die MLD wird bei Patienten mit erhöhter Ödembildung z.B. nach Operationen, bei Mammaamputationen, Ödemen der Beine, Blutergüssen, Migräne etc. eingesetzt.